Ausbildung als Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

Bettina Kirchmann berichtet


"Ich mag vor allem die Arbeit an unseren großen Maschinen. Eine 5-Achs-Maschine zu bedienen ist wirklich spannend. Vor allem, wenn man sieht, wie aus einem einfachen Aluminiumblock ein fertiges Werkstück entsteht. Wenn ich mir dann in der Endmontage eine fertige Maschine ansehe, bin ich stolz darauf, einen Teil dazu beigetragen zu haben."

Berufsbild

In den ersten sechs Monaten steht die Grundausbildung (Handfertigkeiten, Bohren, Drehen, Fräsen auf konventionellen Maschinen) in der mechanischen Lehrwerkstatt im Vordergrund. Anschließend beginnt deine CNC-Grundausbildung im Dreh- und Fräsbereich. Danach bist du bereit für die Abschlussprüfung Teil I, die im 18. Monat in der Lehrwerksatt stattfindet. Damit du einen möglichst praxisnahen Einblick gewinnst, wirst du als nächstes in die Fachabteilungen im Bereich Drehen und Fräsen versetzt. Dein Aufgabengebiet umfasst dort vor allem die Einzel- und Serienfertigung an CNC- gesteuerten Bearbeitungsmaschinen. Die Abschlussprüfung Teil II wird in der mechanischen Lehrwerkstatt vorbereitet und durchgeführt. Nun kann deine berufliche Laufbahn beginnen.

Ablauf

In den ersten sechs Monaten steht die Grundausbildung (Handfertigkeiten, bohren, drehen, fräsen auf konventionellen Maschinen) in der mechanischen Lehrwerkstatt im Vordergrund. Anschließend beginnt deine CNC-Grundausbildung im Dreh- und Fräsbereich. Danach findet die Abschlussprüfung Teil I im 18. Monat statt. Anschließend wirst du in die Fachabteilung Drehen und Fräsen versetzt. Dein Aufgabengebiet umfasst dabei die Einzel- und Serienfertigung an CNC- gesteuerten Bearbeitungsmaschinen. Deine Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung Teil II, die in der mechanischen Lehrwerkstatt vorbereitet und durchgeführt wird.

Ausbildungsinhalte
  • Fertigungssysteme auftragsbezogen auswählen
  • Arbeitsplatz einrichten und Arbeitsabläufe unter Berücksichtigung terminlicher und wirtschaftlicher Vorgaben organisieren
  • Gesteuerte Werkzeugmaschinen oder Fertigungssysteme programmieren
  • Sicherheitseinrichtungen überwachen und prüfen
  • Fertigungssysteme warten und inspizieren 
  • Bauteile nach qualitativen Vorgaben durch maschinelle Fertigungsverfahren herstellen und den Fertigungsprozess überwachen


Dauer und Ort

  • 3 ½ Jahre, Verkürzung auf 3 Jahre möglich
  • Ausbildungsort: Wolfertschwenden
  • Berufsschule: Memmingen


Vergütung

1. Ausbildungsjahr 1.045 €
2. Ausbildungsjahr 1.100 €
3. Ausbildungsjahr 1.172 €
4. Ausbildungsjahr 1.219 €


Was bringst du mit?

Einen qualifizierenden Hauptschulabschluss oder mittlere Reife

 

Worauf legen wir Wert?

  • Motivation und hohe Lernbereitschaft
  • Sorgfälltige Arbeitsweise
  • Interesse am Umgang mit Computern und High-Tech-Anlagen
  • Gute Leistungen in Mathematik und Physik
  • Teamgeist

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!


Kontakt


MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG
Personalabteilung
Bahnhofstr. 4 
D-87787 Wolfertschwenden

Tel.: +49 8334 601-0
Fax: +49 8334 601-199


Interessiert? Bewirb Dich!


Für deine Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie der letzten beiden Zeugnisse
  • Bescheinigung über Praktika

> Jetzt bewerben